Liberalismus

Der Liberalismus als Hoffnung

„Der Liberalismus […] ist die Anwendung der Lehren der Wissenschaft auf das gesellschaftliche Leben der Menschen.“ Ludwig von Mises, Liberalismus (1927). In der Geschichte der Menschheit hat noch nie eine Weltanschauung oder eine Lehre vorgegeben, seinen Anhängern, Unterdrückung, Verbrechen, Tod, Verderben und Unfreiheit zu bescheren. Stets traten alle Sozialreformer damit an, Freiheit, Frieden, Wohlstand und Glück … Read More

Das Streben nach Vermögen als das Streben nach Selbstverwirklichung

Sozialpolitik entstand vor dem Hintergrund eines Hemmnisses: Das Hemmnis liegt darin, dass eine Kluft besteht, zwischen der inneren und der äußeren Freiheit des Menschen. Und dies ist ihm oft von Übel, denn es kann das Leben zur Tragödie werden lassen. Auf der einen Seite fällt es den meisten Menschen nicht schwer, sich in Gedanken und Träumen vorzustellen, was sie gern erreichen würden. Die Ideen der Menschen sind weitläufig. Aber wir alle kennen die Schwierigkeiten, die sich ergeben, wenn man versucht, ihnen in der Wirklichkeit gerecht zu werden. Liberale Sozialpolitik versucht deshalb, die Ergebnisse der inneren Freiheit, unser Wollen, in ein Tun zu übersetzen. Denn häufig stehen diesem Wollen gesellschaftliche, wirtschaftliche oder kulturelle Hindernisse im Weg.

Read More